Am Samstag empfangen die Essen Assindia Cardinals die Adler aus Berlin zum 2. Spiel in der Aufstiegsrunde zur GFL2 Nord. Die Relegation bestreiten die Meister der Regionalligen West (Assindia Cardinals), Ost (Berlin Adler) und Nord (Oldenburg Knights). Es werden in drei Spielen die beiden Mannschaften ermittelt, die im nächstem Jahr in der GFL2 Nord starten dürfen. In der ersten Partie verloren die Oldenburg Knights mit 7:30 gegen die Berlin Adler. Die letzte Begegnung bestreiten die Cardinals am 29.09.2019 bei den Knights.

Das letzte Relegationspiel am Hallo gewannen die Cardinals mit 43:0 am 19.09.2015 gegen die Ritterhude Badgers (Archivfoto: Nick Jungnitsch)Das letzte Relegationspiel am Hallo gewannen die Cardinals mit 43:0 am 19.09.2015 gegen die Ritterhude Badgers (Archivfoto: Nick Jungnitsch)

Das in Essen ausgegebene Saisonziel, der Aufstieg in die GFL2, ist immer noch in Reichweite für Head Coach DJ Anderson und seine Mannschaft. Mit dem Sieg der Regionalliga West haben sich die Essen Assindia Cardinals für die Relegation qualifiziert. Nach zwei Jahren in der Regionalliga möchte man wieder aufsteigen, dafür ist mindestens ein Sieg in beiden Spielen notwendig. Mit den Berlin Adlern kommt am Samstag schon ein Schwergewicht in den Sportpark am Hallo. Die Adler spielten noch im Jahr 2017 in der GFL, der höchsten Spielklasse, sind jedoch zwei Jahre in Folge abgestiegen. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams gab es im Jahre 2011, als beide in der GFL Nord beheimatet waren. Hier konnten beide Partien die Adler gewinnen  (38:6 und 59:6), die Cardinals stiegen in diesem Jahr in die GFL2 ab. 

So oder so, es versprich ein gutes American Football Spiel zu werden, denn die Cardinals sind in diesem im Sportpark am Hallo noch unbesiegt. Das Spiel beginnt um 16:00 Uhr und der Einlass ist bereits um 14:30 Uhr.

 

Oliver Jungnitsch für FandS

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.