Das Trainingscamp der Men in Blue, das sind die Seniors der Assindia Cardinals, endete am Sonntag auf der Bezirkssportanlage an der Bäuminghausstraße. Ein Trainingslager benötigt einen Höhepunkt, einen Abschluss, dem man entgegenfiebert. Dieser war beim Camp der Cardinals ein Scrimmage gegen die KIT SC Engineers, die ebenfalls in diesem Jahr in der Regionalliga auflaufen werden.

Scrimmage gegen die KIT SC Engineers

Die Essener sind in der Regionalliga West und die Karlsruher in der Regionalliga Südwest zu Hause. Wie so häufig nach der Winterpause gelang noch nicht alles auf beiden Seiten, aber dafür ist ein Scrimmage auch gedacht. Insbesondere die Freunde der Defense hatten Spass an den Aktionen auf dem Feld. Die Men in Blue (MiB) konnten hier besondere Akzente setzen, sowohl bei der Lauf- als auch in der Passverteidigung. 

Viel Zeit bis zum Saisonstart am 27.04.2019 verbleibt dem Team um den Head Coach DJ Anderson nicht mehr. So gab es nach dem viertägigen Trainingscamp nur einen Tag Pause, bevor die Spieler der Cardinals wieder in das normale Training einsteigen. Damit nicht genug, denn am Sonntag gibt es den ersten Härtetest für die MiB. Am 14.04.2019 nehmen die Cardinals am Wupperbowl teil. Gastgeber sind die Wuppertal Greyhounds und es wird in Turnierform gespielt. Weitere Gäste sind die Siegen Sentinals und die Cologne Crocodiles Prospects. 

Die Anforderungen werden für die Assindia Cardinals von Woche zu Woche höher, je näher der Saisonstart rückt. Klasse! Denn wie immer so früh im Jahr denken wir von NRW Football: endlich geht es wieder los! Lasst die (Football-)Spiele beginnen…

Bildergalerie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen