Banner NJ2

Head Coach der Cougars greift aktiv ins Spiel ein

Die Lübeck Cougars sind von Verletzungspech verfolgt, besonders groß waren am vergangenen Wochenende die Probleme bei den Linebackern. Also hat sich  Willie J. Robinson selber aktiviert, nur wer sich bei den Trainer der Cougars auskennt merkt sofort, das ist doch der Head Coach.

HC Willie J. Robinson

Willie J. Robinson #55 (Bildmitte) mit Jordi Brugnani #23 – Foto: Oliver Jungnitsch

Willie J. Robinson lief  mit der Nummer 55 auf und belegte die Position des Middle- Linebackers. Dabei hat er seit acht Jahren nicht mehr selber gespielt, was man aber nicht merkte.  Seine Leistung ist um so erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass das „Comeback“ in der zweithöchsten Spielklasse im American Football stattfand. 

In der GFL2 spielten die Essen Assindia Cardinals gegen die Cougars aus Lübeck. Das Spiel gewannen Willie J. Robinson und seine restlichen Spieler mit 16:35. Ob es ein einmaliger Einsatz für den 38-Jährigen war wird sich zeigen. In Zentrum des Geschehens füllte er sich alles andere als "unwohl". 

HC Willie J. Robinson2

Willie J. Robinson #55 als Middle-Linebacker für die Lübeck Cougars (Foto: Oliver Jungnitsch)

 

Wer sie noch nicht gesehen hat, hier sind unsere Bilder zum Spiel:

Tags: Ligaspiel, Head Coach, GFL2, GFL2 Nord, Willie J. Robinson, Lübeck Cougars, Assindia Cardinals

Drucken E-Mail

Du magst unsere Arbeit? Wenn ja, dann kannst du uns gerne etwas Spenden. Wir freuen uns über jeden Betrag. auch über einen symbolischen Kaffee! Vielen Dank!

Ihre Spende über: