Banner NJ2

Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälften

Wenn man sich die aktuelle Tabelle anschaut, dann fand gestern das Spiel der zur Zeit besten Mannschaften in der Regionalliga statt. Es spielte der Erste gegen den Zweiten. Die Cologne Falcons konnten sich durch eine sehr gute zweite Halbzeit gegen den Amboss aus Remscheid mit 40:27 durchsetzen. Zur Halbzeit sah es nach einer weiteren Überraschung der Remscheider aus.

DSC 6680

Pat erfolgreich für den Amboss (Foto: Nick Jungnitsch)

In der ersten Hälfte war es ein ständiges Hin und Her. Auffällig war bei Köln die mangelnde Verwertung der Extrapunkte – in der ersten Hälfte „null“. Die Remscheider machten es besser und so stand nach je drei Touchdowns für beide Mannschaften 21:18 für Remscheid zur Pause.

Nach einer sehr deutlichen und lautstarken Ansprache des Headcoaches in der Halbzeit, waren es die Falcons die das Spiel in den letzten Quartern bestimmten. Remscheid kam erst in den letzten Sekunden zu weiteren Punkten.

Im Derby haben die Remscheider am nächsten Wochenende die Solingen Paladins zu Gast. Dabei werden sie einige verletzte Spieler und den Quarterback Jonas Kronenberg ersetzen müssen. Die Falcons können sich eine Woche ausruhen und reisen nach Solingen zu den Paladins. Bei den Solinger läuft man zur Zeit den Ansprüchen hinterher, denn man wollte um den Aufstieg mitspielen. Der Blick auf die Tabelle spricht jedoch eine andere Sprache. Es versprechen zwei spannende und richtungsweisende Spiele für alle drei Vereine zu werden.

DSC 6597

#11 Jan Eisenbraun beim Catch für die Falcons (Foto: Nick Jungnitsch)

Bildergalerien:
Fotos von Nick Jungnitsch

Fotos von Oliver Jungnitsch

Tags: Regionalliga, Remscheid Amboss, American Football, Cologne Falcons

Drucken E-Mail