Banner NJ2

Neuregelung für die Jugendnationalmannschaft

Im letzten Jahr wurden die Kandidaten für die U19 Nationalmannschaft über ein separates Auswahlverfahren herausgesucht. In diesem Jahr läuft es anders. Jeder Landesverband stellt eine Auswahlmannschaft, in NRW ist es die bekannte GreenMachine. Es besteht die Möglichkeit, dass sich Landesverbände zusammenschließen und eine Auswahlmannschaft stellen, aber die Bundesländer müssen aneinandergrenzen. Damit soll den kleinen Verbänden auf ein wettkampffähiges Niveau geholfen werden.

JEM Dresden 2015 Oliver Jungnitsch01

(Deutsche U19 Nationalmannschaft bei der Junioreneuropameisterschaft in Dresden - 2015 / Foto: (c) Oliver Jungnitsch)

Hintergründe und weitere Informationen sind auf der Homepage vom AFCVNRW zu finden oder auf der Homepage vom AFVD.

Da man frühzeitig die interessanten Spieler sichten möchte, wird besonders auf die U17 gesetzt. Bei U19 Turnieren ist die Sichtung für die U19 Nationalmannschaft meist zu spät, da die Auswahlspieler für die Nationalmannschaftsspiele meist zu alt sind. Also Talente frühzeitig sichten und fördern und fordern - das macht Sinn! 

Es gibt aber immer ein paar Ausnahmen von der Regel, für NRW dürfte nur diese relavant sein. Spieler die sich im Ausland befinden oder über 17 Jahre sind und noch für die U19 Nationalmannschaft spielen könnten, werden im Rahmen von Scouting oder Vereinsempfehlungen gesichtet. (Scouting erfolgt über beobachtete Spiele oder Gametapes. Hier wird hauptsächlich die GFLJ betrachtet. Zusätzlich werden Regio Camps durchgeführt, an denen sich die Spieler anmelden, die aufgrund des Alters nicht in die U17-Auswahlmannschaften fallen. Für die U17-Spieler ist eine Teilnahme an den Auswahlmannschaften der Landesverbände Pflicht. Regio Camps sollen in 2017 eingeführt werden, aber Berlin macht schon 2016 etwas in der Richtung.) Man darf nicht vergessen, dass das eine neue Regelung ist und man vielleicht noch Veränderungen einbinden wird.

Jurgen Lengling Oliver Jungnitsch

(Links: Jürgen Lengling bei der Junioreneuropameisterschaft 2015 in Dresden - Foto: Oliver Jungnitsch)

Also wird über die U17 GreenMachine die Auswahl in NRW für die Auswahlspieler aus unserem Bundesland für die Nationalmannschaft bestimmt. Keine Teilnahme an der GreenMachine, zieht automatisch auch keine Berücksichtigung für die U19 Nationalmannschaft mit sich. Der GreenMachine U17 steht ein sehr erfahrener Trainer  an der Spitze -Jürgen Lengling (vereinslos). Er ist auch in der U19 Nationalmannschaft tätig. Eine komplette Vorstellung der Coaches und den Terminen gibt es auf der Homepage vom AFCV NRW.

 (Update - 30.03.2016)

Bilder von der JEM 2015 - Deutschland vs Frankreich:

 Bilder vom Finale der JEM 2015 - Deutschland vs Österreich:

Tags: GreenMachine, Nationalmannschaft, U19

Drucken E-Mail